Passionsfestspiele in Salzkotten - Verne 2016

Erstellt am 09.02.2016

Passionsfestspiele Verne 2016

19. März bis 25. März 2016

Schäfermeier Mühle

Mühlendamm 33, 33154 Salzkotten-Verne

 

 

„Oberammergau liegt in Ostwestfalen“, mit diesen Worten charakterisierte der Vertreter des Dachverbandes der europäischen Festspiele die aufstrebenden Passionsfestspiele Verne im ostwestfälischen Salzkotten nahe Paderborn.

 

Vom 19. bis zum 25. März öffnet das Festspielgelände an der historischen Schäfermeier Mühle seine Pforten und hebt sich allein dadurch stark von den arrivierten Passionsorten ab. Mit jährlich wechselnden Libretti beleuchten und stellen die Passionsfestspiele Verne einen Protagonisten heraus und zeichnen so eine jeweils andere, neue Erlebnissicht auf die Leidensgeschichte Christi. Neben der in der Vergangenheit dargestellten Erlebnissicht von Jesu selbst, seiner Mutter Maria legen die Festspiele 2016 den Focus auf die Person des Pilatus unter dem diesjährigen Titel: „Pontius Pilatus – Die Suche nach der Wahrheit – Die historischste Verurteilung aller Zeiten!“

 

Darüber hinaus können die Verantwortlichen mit weiteren Alleinstellungsmerkmalen aufwarten. Sie sind die einzigen Passionsfestspiele, die europaweit zur liturgischen Zeit und outdoor spielen. Vor dem Hintergrund der Verner Mühle und der in der Dunkelheit angestrahlten Verna-Burg eröffnet sich eine einzigartige Naturkulisse, in die sich Bühne und Handlung stimmig einbinden.

 

Mit der am Vorabend des Palmsonntags stattfindenden Premiere spielt das Ensemble, musikalisch durch Sologesang und Chorwerke ergänzt, fünf Aufführungen bis zur Derniere am Karfreitag. Mit den Legionären der Classis Augusta Drusiana begleiten die Römerfreunde aus Bergkamen in ihrer historischen Ausstattung die Historiendarstellung.

 

Die Intendantin und Librettistin Petra Merschmann setzt mit den Passionsfestspielen Verne ein lang gehegtes Anliegen und Projekt um und schuf einen aufstrebenden Festspielzyklus, der mittlerweile Schauspieler und Zuschauer aus dem gesamten Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland anzieht. Der Förderverein für kulturhistorische Bauten und Bauwerke e. V. , dem die Intendantin seit vielen Jahren als Vereinsmitglied angehört, stellt das Gelände der Schäfermeier Mühle für diese einzigartigen Passionsfestspiele zur Verfügung und bewirtet die Zuschauer in der Pause mit Speisen und Getränken, die der Passionszeit angepasst sind. Besondere Anerkennung für die Libretti erhielt Petra Merschmann von der evangelischen und katholischen Kirche, die den theologischen Tiefgang der Figuren sowie deren Inszenierung herausstellten.

 

Karten für die Aufführungen sind bei unter www.eventim.de und allen weiteren CTS Eventim angeschlossenen Vorverkaufsstellen erhältlich.

 

 

 

Hintergrundinformationen

 

Im Marien-Wallfahrtsort Verne veranstaltet die Rektorin der International Musical Academy (sowie Musical Academy Entertainment) Petra Merschmann auf dem Gelände der Schäfermeier Mühle seit 2013 Passionsfestspiele. Mit Unterstützung des Vereins für Kulturhistorische Bauten und Bauwerke e.V., der das Catering der Festspiele ausführt, und mit großem Wiederhall öffnen sich jährlich die Tore des Festspielgeländes zur Passions- und Karwoche.

Die Nähe, in der die Zuschauer zur Bühne und den Schauspielern sitzen lässt die Ereignisse der letzten Tage Christi auf eindringliche und direkte Weise erscheinen und miterleben. So verlaufen Teile des Kreuzweges direkt vor den Tribünen, so dass die Peinigungen durch die römischen Soldaten beinahe körperlich mitzufühlen sind. Der Landrat des Kreises Paderborn, gerade aus Lourdes zurückgekehrt, betonte den Tiefgang der Handlung und die tiefe Ergriffenheit, die die Passionsfestspiele im Vergleich mit dem französischen Wallfahrtsort bei ihm auslösten.

 

Aufführungen der Passionsfestspiele 2016

 

Die Leidensgeschichte Jesu

szenisch-musikalisch erzählt aus der Erlebnissicht des Pontius Pilatus:

 

Pontius Pilatus - Die Suche nach der Wahrheit. Die historischste Verurteilung aller Zeiten.

 

Premiere                            Samstag, 19. März 2016, 19.30 Uhr

2. Aufführung                   Palmsonntag, 20. März 2016, 19.30 Uhr

3. Aufführung                   Dienstag, 22. März 2016, 19.30 Uhr

4. Aufführung                   Mittwoch, 23. März 2016, 19.30 Uhr

Derniere                             Karfreitag, 25. März 2016, 19.30 Uhr

 

Karten sind unter www.eventim.de und den CTS Eventim angeschlossenen Vorverkaufsstellen erhältlich.

 

 

 

Weitere Informationen unter:

Passionsfestspiele Verne / Musical Academy Entertainment

Petra Merschmmann

Frankfurter Weg 27

33106 Paderborn

0 52 51 709 809 6

01 77 46 59 23 8

www.passion-festspiele.de

rektorin@musical-academy.de