Festgottesdienst mit anschließendem Festakt zur Enthüllung einer Gedenktafel der 1946 vertriebenen Familien aus Böhmischdorf (Schlesien)

Erstellt am 08.09.2013

Durch die im Jahre 1946 vertriebenen Familien aus Böhmischdorf im ehemaligen Schlesien, wurde unsere Evangelische Johannesgemeinde gegründet und eine Kirche erbaut.

Als Erinnerung daran, wurde nach dem Gottesdienst am 08.09.2013  eine entsprechende Gedenktafel in einem kurzen Festakt unter Beteiligung einiger Familienmitglieder aus dem ehemaligen Böhmischdorf vor unserer Kirche enthüllt.

Der Festakt wurde von Pastor U. Richter, Gemeinderatsmitglied W. Lappe, Pfr. i. R M. W. Littfinski und K. Goebel gestaltet.

 

Weitere Bilder finden Sie unter Bilder / Impressionen.