Die Wort-zum-Sonntag-Show: Der Spaßmacher Gottes kommt wieder am Sonntag, den 01. Dezember 2019 um 18:00 Uhr in die Ev. Johanneskirche in Hövelhof

Erstellt am 11.10.2019

01. Dezember 2019 um 18:00 Uhr

Vor knapp 3 Jahren war der Pfarrer und Kabarettist Ingmar Maybach mit seinem Solo-Kabarett-Programm, der bundesweiten CSU, in der Ev. Johannes Kirchengemeinde Hövelhof zu Gast. Die begeisterten Zuschauer erfuhren, was die Kirche von Telekom und IKEA lernen kann und warum Angela Merkel immer eine kleine rote „Mundorgel“ in ihrer Handtasche hat. Besonders der Vergleich der vier Evangelien mit der deutschen Presselandschaft und die Telefon-hotline der evangelischen Kirche („Ich will den Benny taufen lassen…“) sind vielen noch in lebhafter Erinnerung.

Das Publikum war sich damals einig „davon wollen wir noch mehr in unserer Kirche erleben“.

Inzwischen haben sich von Helgoland bis zum Alpenrand und von Köln bis Cottbus mehr als 80.000 Zuschauer von der bundesweite CSU begeistern lassen. Das Plakat-Motiv der ersten Tournee, die „Sixtinischen Angela“ wurde im Dresdener Zwinger neben dem Original von Raffael ausgestellt und in mehr als 1.500 Exemplaren in alle Welt verkauft. Der Berliner Tagesspiegel hat dem Pfarrer aus dem Odenwald für sein geistreiches Treiben sogar den Titel „Der Spaßmacher Gottes“ verliehen.

„Ich freue mich sehr, dass der Kollege mit seiner inzwischen tatsächlich bundesweit erfolgreichen CSU wieder zu uns nach Hövelhof kommt“.

Bei der „Wort-zum-Sonntag-Show“, so der Titel des neuen Programms, gibt es wieder einen augenzwinkernden Blick hinter die kirchlichen Kulissen und in gewohnt geistreicher Weise den „Brückenschlag zwischen Politik und Religion“ (ARD). So ist Maybach quasi der Welke des Wort-zum-Sonntag – nur mit deutlich mehr Haaren.

Ein großer Spaß für alle, die einen neuen Blick auf kirchliches Treiben und Selbstverständnis wagen wollen. Dabei muss man nicht bibelfest oder ein fleißiger Kirchgänger sein, um über die Ausführungen des Soziologen, Theologen und Kabarettisten herzhaft lachen zu können.

Beste kabarettistische und musikalische Unterhaltung ist also auch bei der „Wort-zum-Sonntag-Show“, wieder garantiert.

 

Karten gibt es im VVK für 16,- € bei (Ingos Naturkost, Reisebüro Voss und im Ev. Gemeindebüro sowie an der Abendkasse.

 

Weitere Informationen und eine Hörprobe unter www.pfarrer-maybach.de.

 

 

Zur Person:

Ingmar Maybach stand als politischer Kabarettist bereits mit Bodo Wartke, Arnulf Rating, Urban Priol und Kurt Krömer auf der Bühne. Durch den Kontakt zum Babenhäuser Pfarrerkabarett während des Vikariates erfolgte der Wechsel in das Genre des Kirchenkabaretts. Von 2007 bis 2011 war er Pfarrer in Ueberau, dem „Roten Dorf“ im Odenwald. Als einziger Pfarrer in Deutschland stand er einem echten Kommunisten (DKP) als Ortsvorsteher gegenüber - als „Don Camillo“ im Odenwald. Nach vier Jahren als „Vollkabarettist“ hat Maybach seit Januar 2019 eine halbe Pfarrstelle in Frankfurt/M inne.